0
 

Die Festveranstaltung

Zum dritten Mal vergab die Bürgerstiftung zivita den Bürgerpreis für ehrenamtlich Aktive im Landkreis Löbau-Zittau. Ausgezeichnet wurden sieben Personen, die sich im besonderen Maß ehrenamtlich engagieren und sich dabei für die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, mit Politik, Verwaltung oder Wirtschaft einsetzen.

In seiner Funktion als Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung begrüßte Landrat Günter Vallentin rund 400 Gäste zur feierlichen Preisverleihung im Zittauer Theater. Mit Freude und Stolz verwies er auf die ehrenamtliche Kraft, die in der Gesellschaft genau dort einspringt, wo Zwischenmenschliches häufig auf der Strecke bleibt. Vallentin bewunderte vor allem Einfallsreichtum, Kooperationswillen und Beharrlichkeit der Ehrenamtlichen, mit denen oft das Unmögliche möglich gemacht wird.

Einen Eindruck von diesen ehrenamtlichen Tätigkeiten erhielten die Festteilnehmer durch Filmbeiträge und berührende Worte der Laudatoren, die das Wirken der Ausgezeichneten vorstellten. Alle sieben Preisträger erhielten die inzwischen traditionelle Bronze-Statue, die eigens für den Bürgerpreis von einem Künstler aus Breslau angefertigt wurde. Weitere 30 Aktive wurden mit einer Ehrenurkunde für ihr ehrenamtliches Wirken gewürdigt.
Fotos: Michael Meaubert

Die Preisträger 2006

Siegfried Voigt

Magdalena Gläser‎


Mike Nentwich


Bürgerpreis 2006


Impressionen

Margit Sander

Konrad Springer


Georg Salditt

Agnieszka Ebermann

‎‎

Ehrenamtlich Aktive, die mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet wurden

Weitere Ausgezeichnete

Mit einer Ehrenurkunde wurde das ehrenamtliche Wirken von weiteren 31 Bürgern des Landkreises ausgezeichnet:

Dieter Runge aus Großschönau, Schatzmeister im Gehörlosenverein Zittau e.V.
Hannelore Kroker aus Großhennersdorf, Schatzmeisterin im „Verein der Freunde des Gymnasiums Herrnhut “ e.V.
Mario Heinke aus Zittau, Vorsitzender Werbegemeinschaft „Zittau – lebendige Stadt“ e.V.
Rudolf Knobloch aus Olbersdorf, „Kegelvater Jahn von Olbersdorf“
Manfred Stolle aus Seifhennersdorf, Vorsitzender des Vereins Weißeweg-Club e.V.
Dieter Saar aus Zittau, Vorsitzender Oberlausitzer Tafel e.V.
Dirk Kluttig aus Dittersbach, aktive Jugendarbeit im ehemaligen Jugendclub Dittersbach
Norbert Fleischmann aus Zittau, betreut hilfebedürftige Heimbewohnern in der AWO
Cornelia Schade aus Großschönau, aktiv im Werbeteam des „Großschinner Faschingsclub“ e.V.
Hans-Günter Rothe aus Jonsdorf, Vorstandsvorsitzender der Sektion Eishockey
Heiderose Haufe aus Jonsdorf, betreut den Jonsdorfer Bauerngarten
Heike Weder aus Olbersdorf, Schwimmtrainerin und Vorstandsmitglied im TSG Olbersdorf
Eckhardt Wenderlich aus Großschönau, Vorstandsvorsitzender und Gründungsmitglied des „Großschinner Faschingsclub“ e.V.
Johannes Thomas aus Neugersdorf, unterstützt mit vielen Aktivitäten die Stadtbibliothek Neugersdorf
Horst Seifert aus Zittau, Geschäftsführer HSG Turbine Zittau e.V. (Hochschulsportgemeinschaft) und Geschäftsführer SFZ e.V. (Sport- und Freizeitzentrum Zittau)
Kerstin Laufer aus Waltersdorf, Vorstandsvorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Waltersdorf e.V.
Johannes Arnold aus Ebersbach, Leitung von Kinderchor, Posaunenchor, Jugendchor und Kirchenchor
Karin Wippich aus Mittelherwigsdorf, Übungsleiterin Badminton
Carola Kulke aus Oppach, stellvertretende Vereinsvorsitzende „Deutscher Frauenring“ e.V.
Anita Wünsche aus Löbau OT Neucunnewitz, aktiv im „Deutscher Frauenring“ Oberlausitz e.V.
Beate Held aus Neueibau, Mitbegründerin der Hospizarbeit im Landkreis Löbau-Zittau
Nikolaus Pfaller aus Jonsdorf, langjähriger ehrenamtlicher Schatzmeister des Vereins Kirchliche Sozialstation Zittau e.V.
MR Dr.med. Gottfried Soukup aus Zittau, Vorsitzender des Kreisseniorenrates
Sebastian Kroemke aus Ebersbach, Einsatzleiter der Wasserwacht
Daniel Meißner aus Zittau, verantwortlich für Ausbildung und Training bei der Wasserwacht Zittau
Armin Busse aus Ebersbach/Sa., 40-jährigen ehrenamtliche Tätigkeit als Pilzberater
Georg Wichert aus Ostritz, seit 20 Jahren unermüdlich ehrenamtlich tätig, um den Ort zu verschönen
Regina Dieckhoff aus Ebersbach, engagiert im Naturschutzbund
Petra Wauer aus Ebersbach, viele Jahre im Vorstand des Naturschutzbundes
Anneliese Tschiedel aus Bernstadt, kümmerte sich um die Restaurierung des Postmeilensteins in Bernstadt
 
 
Bürgerstiftung zivita,
c/o Große Kreisstadt Zittau,
02763 Zittau, Markt 1
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN